Neuer Kopter – PixRacer und 3D gedruckt

Es ist irgendwann mal an der Zeit einen neuen Kopter zu bauen. Da die MegapirateNG Versionen in absehbarer Zeit erstmal leider keine Updates erhalten ist ein neuen Flugcontroller fällig. Der aktuelle Stand der Technik in Sachen Flug Controller ist der PixRacer. Er ist der erste  der FMUv4 Pixhawk Generation und ist mit neuen Sensoren und Funktionen  ausgestattet. Dazu habe ich mir gleich ein neues GPS Empfänger mit integriertem Kompass  gekauft.

Erste Erfahrung mit der  neuen Hardware PixRacer

Pixracer montiert auf dem alten Rahmen

Pixracer montiert auf dem alten Rahmen

Die Teile sind recht schnell bestellt und geliefert wurden.  Also muss der alte Kopter dran glauben so wurde schnell der Crius AIOP V2.0 Pro entfernt und die neue Hardware montiert. Die ersten test verliefen vielversprechend.

Ich habe sowohl den APM Stack als auch den Px4 Stack gesetzte. Die Installation beider Firmwaren verlief problemlos. Beim GPS hatte ich zum Anfang leichte Problem, was aber eher meiner Ungeduld und der Tatsache das der GPS Empfang im Haus deutlich zu wünschen übrig lässt geschuldet. Stabilize und Altitude mode funktionierten bei in beiden Fällen, beim Px4 Stack waren die default Werte nahezu perfekt. Beim Position mode gab’s dennoch Schwierigkeiten. Beim Px4 habe ich diesen nicht zum laufen bekommen. Das Problem ist das direkt unterm pixracer sich die ESC’s befinden und den ich internen Kompass zu sehr stören. So das der Position mode eher eine zitter Party ist. Beim APM kann das Problem einfach umgehen indem ich die internen Kompass deaktiviere, für den Px4 Stack habe ich noch keine Lösung gefunden.

3D gedruckter Rahmen

Gedruckter Rahmen das geht? Ja das ist die Frage die ich euch noch nicht beantworten kann. Zurzeit läuft mein  3d Drucker auf Hochtouren um den neuen Rahmen herzustellen. Ich benutze den fertigen Spyda 500 Quadrocopter den es bei Thingiverse zum Download gibt. Für die Arme werde ich gleich eine verbesserte Version verwenden wo man die Füße austauschen kann. Spyda / Crossfire Quadcopter Arm with removable / replaceable foot

Ich werde berichten.

Wir waren wieder mal auf Tour, diesmal durften wir einen Landwirt bei seiner Arbeit begleiten. Während dieser bei der Raps Ernte war.  Zu sehen sind zwei ältere Mähdrescher der Marke New Holland und verschiedene Trecker der Marke Fendt.

Landmaschinen

New Holland 8060
Fendt 260, 309, 311, 512, 514, 515

Ausrüstung:

Gefilmt wurde mit zwei Quadrocoptern. Hier kamen der DJI F450 und der MegapirateNG zum Einsatz. Beide sind mit GoPro und Gimbal ausgestattet.