Quad

Drucken
Erstellt am Donnerstag, 24. Oktober 2013

Quadrocopter

Name: Quad
Rahmen: V2.0 - Arme: 10x10x1.5mm Alurohr; Centerplatte: 1.5mm Alublech
Gwischt Rahmen:  211g
Abfluggewicht:  780g
Flugzeit: 10 bis 13 min mit 2200mAh
Akku: DYMOND ZP-2200 45C
Flug-Controller: Crius - Multiwii SE V2.5
Software: MultiWii 2.3
Motoren: XXL - Multicopter 2212-1000
ESC: XXL - 30A SimonK Firmware
Propeller: 10"x4.5 GF Propeller

Video

Rahmen

 

 

Der Arme besteht aus 10x10x1,5mm Alu-Rohren. Die Center-platte oben, unten und auch die Akku Halterung sind aus 1,5mm Alublech gestrahlt worden.

Abstaurz 16.11.2013

Beim Fliegen einer Kurve habe ich etwas viel Gas weggenommen und schups war es passiert der Copter ist mit zwei Armen voraus in Richtung Boden gegangen. Die Schwachstellen sind eindeutig die Großen Löcher, die für den ersten Entwurf waren, aber nun nicht mehr gebraucht werden.

Beleuchtung

Ich habe mich nun auch der Dunklen Jahreszeit angepasst und mein Copter mit LED Streifen ausgestattet. Mein erster Versuch die Streifen einfach Unten an die Arme zu kleben ist etwas Suboptimal. Man erkennt zwar den Copter sehr gut wenn er Hoch und dicht bei einen ist aber so ballt man weiter weg fliegt erkennt bzw. sieht man nix mehr.

Neue Idee ist die Streifen seitlich Rechts und Links am Ende der Arme zukleben.

GPS

Seit neustem habe ich nun auch ein GPS Empfänger am Copter. Nun kann ich die Aktuelle Position halten oder auf direktem Weg zum Startpunkt zurückfliegen. Das funktioniert nach anfänglichen Startproblemen auch ganz gut. Mein Fehler war es das das Magnometer nicht richtig kallibrirt war und durch die Motoren gesört wurde. Die Postionenen wird bis auf 3 bis 4 Meter genau geahlten. Als nächstes werde noch ein bisschen mit dem PID Einstellungen Spielen und vielleicht einen Größeren Flugkontroler anschaffen, damit ich auch Weg-Punkt-Navigation machen kann.

Zukünftig geplant

  • Neuer Flugkontroler mit einem Mega 2560
  • FPV Ausrüstung
  • MinimOSD

Probleme:

Zurzeit habe ich einige Problem das sich der Copter einfach um die eigende achse mal links und mal rechtsum dreht. Sehr heftig fällt es auf wenn man im Reichweite eines W-Lan Netzes fliegt. Aber auch wenn man sehr schnelle Kurven fliegt dreht er sich gerne mal Weiter als er soll.  => Nach einigen Suchen im Internet liegt es wohl daran, das mein Empfänger direkt über dem Magnetometer Sitz und dieses dadurch Stört. Ein Test steht noch aus.

Joomla Business Templates by template joomla